Meine Everyday Look – Essentials

Zu meinem Everyday Look gehört eigentlich nicht viel, da ich es ganz dezent halte. Oft merkt man gar nicht, dass ich mich schminke. Vor allem während der Winterzeit bevorzuge ich es z.B. keine Foundation zu tragen, weil ich sehr trockene Haut habe. Wenn ich die Foundation auftrage, dann sieht es nicht so schön ebenmäßig und glatt aus. Vielleicht wisst ihr ja, was ich damit genau meine. 😀 Daher verwende ich nur eine Gesichtscreme oder-gel.Cremegel2 „Ausgleichende Cremegel“ von „CV“ (YOUNG <25) mit Honigmelonenextrakt und Reisstärke. Jedoch bin ich damit nicht vollkommen zufrieden, da sie laut Verpackung nicht mattierend ist. Es zieht zwar schnell ein, doch ich bekomme davon eine ziemliche ölige bzw. glänzende Haut. Somit bin ich noch auf der Suche nach der perfekten Gesichtscreme oder -gel. Diese sollte schnell einziehen, ausreichend Feuchtigkeit spenden und keine fettige Haut hinterlassen.

Concealer2
Mein zweiter täglicher Begleiter bei meinem Everyday Look ist der „High Cover Concealer“ von „Manhatten“ in der Farbe Sand (002). Den Concealer benutze ich täglich um Hautrötungen, Narben oder Augenringe zu kaschieren. Von der Deckkraft her finde ich ihn super, weil er nicht zu flüssig ist und demnach gut deckt. Diesen Concealer habe ich schon öfters nachgekauft, jedoch ist er im Handel leider nicht mehr erhältlich bzw. wurde durch einen neuen ersetzt. Der „Wake Up Concealer“ ist von der Konsistenz her viel flüssiger als der andere und enthält Glitzerpartikel. Dadurch ist er eher unvorteilhaft für das Abdecken von Hautrötungen und Narben im Gesicht. Den Wake-up Concealer verwende ich daher nur für die Augenpartien.

Maybelline 3Maybelline3Meine Augen schminke mit der Lidschattenpalette „The Nudes“ von „Maybelline“. Ich habe es erst seit Kurzem, bin aber total davon begeistert.  Als Erstes wegen der vielfältigen Auswahl an Farben, welche ideal für den Alltag als auch für den Abend geeignet sind. Auf der Rückseite der Palette befindet sich sogar eine Art Einleitung wie man die Farben miteinander kombinieren kann. Zudem ist die Farbpigmentierung superstark. Somit muss man nicht viel vom Lidschatten nehmen, um das ganze Lid bedeckt zu bekommen. Ein weiterer Pulspunkt ist, dass mein Gesicht beim Abschminken nicht plötzlich voller Glitzer ist und ich mich nicht nochmals abschminken muss. Außerdem ist die Palette sehr handlich und ich habe alle meine Lieblingstöne in einem.

Augenbrauen1Um meine Augenbrauen zu formen und zu verdichten benutze ich den „eyebrow stylist set“ von „essence“ in der Farbe 01 natural. Dieses Puder finde ich ganz okay, da ich vorher noch kein anderes verwendet habe. Nachdem ich die Augenbrauen „gepudert“ habe, kämme ich sie zurecht.

eos1Meine Lippen pflege ich zurzeit mit dem Lippenbalsam von „eos“ (Sweet Mint) und bin damit ganz zufrieden. Es gibt einem einen kleinen Frischekick und zaubert weiche Lippen.MAC1Abschließend verleihe ich mit einem matten Lippenstift von „MAC Cosmetics“ in der Farbe Taupe meinen Lippen ein bisschen Farbe. Anfangs habe ich aber zuerst gezögert mir einen Lippenstift von dieser Marke zu holen, weil er für mich schon eher in der höheren Preisklasse liegt und ich nicht wusste ob er den Hype wert. Von der Haltbarkeit und der Pigmentierung ist er hervorragend. Außerdem riecht er noch angenehm süß bzw. nach Vanille. Es wird bestimmt nicht mein erster und letzter Lippenstift von MAC sein.

Falls ihr euch möglicherweise fragt warum ich keinen Eyeliner und Wimperntusche trage. Um Eyeliner aufzutragen fehlt mir jegliche Geduld und ich bekomme es nie hin, dass es einigermaßen gut aussieht. Wimperntusche meide ich, da ich beim Abschminken immer so viele Wimpern verloren habe und seitdem Angst habe irgendwann wimpernlos zu sein. 😀

Was ist euer täglicher Look?

Advertisements